Produkte & Produktion

Die First COMPOSITES GmbH stellt Faserverbundwerkstoffe in den verschiedensten Fertigungsverfahren her. Den größten Anteil bildet zur Zeit der Bereich der RTM-Fertigung, und hier vor allem die Integral- und Strukturbauteile mit hohen Anforderungen an statische und dynamische Festigkeiten und/oder dem Anspruch an eine besondere Oberflächengüte.

Neben dem RTM-Verfahren finden aber auch Vakuum-Infusionsverfahren und Handlaminiertechniken (insbesondere für den Modell- und Formenbau) Anwendung.

Die Produktionsstückzahlen reichen aktuell von Einzelstücken (Musterbau) bis zu 1500 Teile p.a. je Bauteil und Ausführung. Für deutlich größere Stückzahlen wird gerade eine Produktionshalle in Neuwied eingerichtet.

 

Leistungen im Überblick:

  • CFK, AFK und GFK Bauteile:     

    • Fertigungsart RTM                    

    • Fertigungsart Vakuuminfusion

  • Handlaminierverfahren/Pressen

  • Halbzeuge (Platten, Rohre, Profile)

Verbundwerkstoffe:

  • Carbon (CFK)

  • Aramid (AFK)

  • Hybrid

  • Glas (GFK)

  • Naturfasern u. a.

CNC-Bearbeitung

Die First COMPOSITES GmbH verfügt über eine Reihe von verschiedenen Bearbeitungsmöglichkeiten zur End- und Weiterverarbeitung ihrer Bauteile. Bei Kleinserien und Prototypen ist oft handwerkliches Geschick der 1C-Mitarbeiter gefordert, die die jeweiligen Kundenanforderungen mit großem Geschick und ihrer langjähriger Erfahrung umsetzen. Für Montagelösungen oder größere Serien kommt moderne CNC-Technik zum Einsatz.

Werkzeug- & Formenbau

Die First COMPOSITES GmbH fertigt den größten Teil ihrer Werkzeuge und Formen selbst an. Die Auswahl nach dem geeigneten Fertigungsverfahren und die zu erwartende Produktionsstückzahl bestimmen hierbei die Werkzeugart und die Materialauswahl für den Formenaufbau.

Leistungen im Überblick:

  • 3D-Werkzeug und Formenkonstruktion
  • CNC-Fräsbearbeitung
  • Aluminium-Formen
  • Kunststoff-Formen
  • Offene Werkzeugformen
  • Geschlossene RTM-Injektionsformen

 

Carbon-Multi-Profil® (C-M-P)

Doppel-Trapez Profil für den Industrieeinsatz: Handhabungs-, Zuführungs- und Lehrenbau

Bei dem Carbon-Multi-Profil® handelt es sich um ein Doppel-Trapez Profil, das speziell für den Handhabungs-, Zuführungs- und Lehrenbau im industriellen Einsatz entwickelt wurde. Das Carbon-Multi-Profil® ist besonders beliebt bei Maschinenbauern, und hier vor allem im Bereich der Automatisierung und für Handlingsaufgaben. Das Profil eignet sich aber auch für den Lehrenbau und für Aufgaben im Bereich der Montagehilfen sowie für Greifersysteme.

 

 

Die Besonderheit

Anders als bei Carbon-Rohren sonst üblich, können bei dem Carbon-Multi-Profil® ein Gewinde eingelassen werden, ein Lagersitz, oder eine durchgängige Verschraubung angebracht werden. Hierzu wird ein so genannter Hartpunkt aus Kunststoff oder Aluminium in dem Kern eingebracht. Der Kern wird dann mit Carbon-Geweben und UD-Lagen ummantelt, alles zusammen dann in eine geschlossene Werkzeugform gegeben und mittels des RTM-ROBOT®-Verfahrens mit Epoxid-Harz druckinjiziert. Durch das Beheizen der Form wird das Bauteil ausgehärtet. Anschließend kann das Profil auf seine bestimmte Länge abgeschnitten, weiterverarbeitet und die zuvor beschriebenen Gewinde, Lagersitze o.ä. an den hierfür vorgesehenen Punkten eingebracht (gebohrt, gefräst) werden.

›› Aktuelle Preisliste "C-M-P" als PDF-Datei   

 

 

Verbindungsstücke

Ein weiterer Vorteil des Carbon-Multi-Profils® sind mehrere standardisierte Verbindungsknotenpunkte, die alle nach dem gleichen Prinzip funktionieren. Es handelt sich hierbei um Halbschalen aus Carbon, in die das Carbon-Multi-Profil® von zwei, drei, oder vier Seiten aus eingebracht wird. Die CMP-Stücke werden dann mit einem Epoxid-Kleber verklebt, dabei wird die jeweilige Richtung des Profil-Stücks durch die Carbon-Schalen vorgegeben. Verschiedenartig ausgebildete Carbonschalen (z.B. 90°-Ecke, T-Stück, Kreuzung etc.) bieten hierbei Baugeometrien in den vielfältigsten Möglichkeiten.

 

 

Halbzeuge aus Carbon und andere Produkte

 

Carbon-Multi-Profil (C-M-P)

Bedruckte Carbon-Gewebe

Bedruckte Carbon-Gewebe

Carbonrohre, Carbonstaebe, Carbonplatten

Carbonrohre, Carbonstaebe, Carbonplatten

Carbon-Multi-Profil (C-M-P)

Carbon-Multi-Profil (C-M-P)

Bedruckte Carbon-Gewebe

Bedruckte Carbon-Gewebe 

Carbonrohre, Carbonstaebe, Carbonplatten

Carbonrohre, Carbonstaebe, Carbonplatten

Bedruckte Gewebe

Bedruckung von Glas- und Carbongewebe, Herstellung von Bauteilen aus bedrucktem Gewebe


Wir bedrucken Gewebe mit Ihren individuellen Motiven (z. Zt. 2 Standardgewebe):

  • Köper 280 g/qm - Glasgewebe
  • Köper 245 g/qm - Carbongewebe

Andere Gewebe auf Anfrage. Achtung: Mindestabnahme 50 m².

 

Druckvorlage

Als Vorlage benötigen wir von Ihnen eine druckfähige Vektordatei im Format .ai, .eps oder .pdf; alle Schriften müssen in Pfade umgewandelt sein. Die Pixelbilder lassen Sie uns bitte im Format .tif in einer Auflösung von mindestens 200 dpi zukommen.

 

Preise/Angebot

Gern erstellen wir für Sie ein individuelles Angebot. Senden Sie uns hierfür bitte die erforderlichen Druckdateien unter Angabe der gewünschten Menge per E-Mail.


Carbonrohre

Hochleistungs-Pultrusionsprofile

 

Carbon-Epoxy-Profile -
alle Vorteile auf einen Blick:

  • Geringes Gewicht
  • Hohe Biegefestigkeit
  • Gute Alterungs- und Ermüdungsbeständigkeit
  • Gute Dimensionsstabilität
  • Gute Korrosionsbeständigkeit

 

 

  • Carbonrohre
  • Carbonrohre
  • Carbonrohre

Besondere Vorteile der 1C-Hochleistungscarbonprofile

Dank einer besonderen Orientierung und Kreuzung der Fasern untereinander, wird bei den 1C-Profilen die Bildung von scharfen Kanten im Vergleich zu herkömmlichen Profilen vermieden. Somit entfällt die kritische Kerbwirkung an diesen Kanten. Diese besondere Faserstruktur bietet außerdem eine sehr deutliche Verbesserung der Biegefestigkeit, sowie der Torsions- und Schlagzähigkeit.

›› Aktuelle Preisliste "Rohre" als PDF-Datei 

›› Aktuelle Preisliste "Vierkantrohre" als PDF-Datei 


Carbonstäbe

Hochleistungs-Pultrusionsprofile

 

Carbon-Epoxy-Profile -
alle Vorteile auf einen Blick

  • Geringes Gewicht
  • Hohe Biegefestigkeit
  • Gute Alterungs- und Ermüdungsbeständigkeit
  • Gute Dimensionsstabilität
  • Gute Korrosionsbeständigkeit

 

 

  • Carbonstaebe

Besondere Vorteile der 1C-Carbonstäbe

Dank einer besonderen Orientierung und Kreuzung der Fasern untereinander, wird bei den 1C-Profilen die Bildung von scharfen Kanten im Vergleich zu herkömmlichen Profilen vermieden. Somit entfällt die kritische Kerbwirkung an diesen Kanten. Diese besondere Faserstruktur bietet außerdem eine sehr deutliche Verbesserung der Biegefestigkeit, sowie der Torsions- und Schlagzähigkeit.

›› Aktuelle Preisliste "Stäbe" als PDF-Datei 


Carbonplatten

Carbon-Epoxy-Platten -
alle Vorteile auf einen Blick:

  • Geringes Gewicht
  • Hohe Biegefestigkeit
  • Gute Alterungs- und Ermüdungsbeständigkeit
  • Gute Dimensionsstabilität
  • Gute Korrosionsbeständigkeit

 

 

  • Carbonplatten

Vorteile der 1C-Carbonplatten

Auf einer eigens für die Herstellung von hochfesten Epoxy-Carbonplatten entwickelten Anlage werden die 1C-Carbonplatten unter einem streng überwachten Temperzyklus und hohem Druck verpresst.  Zum Einsatz kommen qualitativ hochwertigste Carbon-Gewebe und Carbon-Gelege in unterschiedlicher Faserorientierung, die zum einen eine hohe Formstabilität und zum anderen (auf Wunsch) optisch eine ansprechende Designoberfläche garantieren. Das verwendete EP-Harzsystem zeichnet sich ebenfalls durch hohe dynamische und statische Festigkeiten aus.

›› Aktuelle Preisliste "Platten" als PDF-Datei